Februar 2018

MoDiMiDoFrSaSo
52930311234
6567891011
712131415161718
819202122232425
92627281234
05.01.2018 > 09:02 Uhr - 13:15 Uhr

TH_1 - Ausgedehnte Dieselspur im Stadtgebiet

Um 09:02 Uhr wurde der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne zu einer Dieselspur in die Bahnhofstraße alarmiert. Eine erste Erkundung ergab eine starke Verschmutzung der Fahrbahn durch Diesel im Bereich des Kreisverkehrs Bahnhofstraße. Die weitere Erkundung ergab eine Dieselkontamination im gesamten Stadtgebiet entlang einer viel frequentierten Buslinie. 

Insbesondere in den Kreisverkehren bestand erhöhte Unfallgefahr. Nach Durchführung von Erstmaßnahmen an besonders kritischen Stellen organisierten die freiwilligen Helfer der Feuerwehr Warnmaterial und stellte dieses an kritischen Stellen auf. Zeitgleich wurde in Abstimmung mit dem Ordnungsamt ein Spezialunternehmen zur Straßenreinigung beauftragt, das gegen 10:00 Uhr die Reinigungsarbeiten aufnehmen konnte. Da in vielen Fällen beide Straßenseiten betroffen und teilweise 4 m breite Dieselspuren zu erkennen waren, mussten insgesamt schätzungsweise 10 km Straße gereinigt werden. Die Polizei wurde über den Fortgang der Arbeiten informiert.

Um die Kreisverkehre auf der Nordlippestraße reinigen zu können, wurden diese jeweils für 10 Minuten voll gesperrt, so dass die Reinigung gefahrlos durchgeführt werden konnte. Es bildeten sich kürzere Staus, die sich aber schnell wieder auflösten.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 13:15 Uhr, da das Reinigungsunternehmen im Stadtgebiet selbstständig arbeiten konnte. Im Einsatz waren 15 ehrenamtliche Helfer mit vier Fahrzeugen.