Löschgruppe IV – Holthausen

Der Löschgruppe gehören 19 aktive Kameraden (Bild oben) an. Auf dem Gruppenbild der aktiven Einsatzkräfte der Löschgruppe 4 aus Holthausen der Freiwilligen Feuerwehr Werne sind: obere Reihe v.L.n.R. - Jan Hendrik Hols, Andreas Moer, Christoph Hänser, Hubert Jücker, Stefan Hoselmann, Thorsten Berger, Stephan Rohkamp, Ferdinand Schulze-Froning untere Reihe v.L.nR. - Andreas Bußmann, Markus Hakert, Johann Schulze-Froning, Georg Jäger, Matthias Jäger, Andreas Schilla, Stephan Mangels

es fehlen: Johannes Disselbrede, Heinz Hüsemann, Michael Witte, Olaf Jäger Dazu kommen 10 Kameraden der Ehrenabteilung.

Die Löschgruppe ist im Wesentlichen in den Bauernschaften Holthausen und Schmintrup zuständig und verstärkt den LZ1 bei größeren Schadlagen im Innenstadtbereich.

Am 19. April 2001 wurde unser neues Gerätehaus offiziell eingeweiht.
Es umfaßt eine Fahrzeughalle, einen Schulungsraum, eine kleine Küche, sanitäre Anlagen und Umkleideraum. Die Kameraden der Löschgruppe hatten einen erheblichen Anteil an der Erstellung des Gebäudes.

Historisches

Bereits im Jahre 1843 hat das Kirchspiel Werne für die Bauernschaft Holthausen eine Spritze unterhalten, deren Wasserbehälter aus Holz war. Aber erst im Jahre 1906 kam es zur offiziellen Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Holthausen- Schmintrup. 1923 schließen sich die bestehenden Löschzüge von Stadt und Amt zur Freiwilligen Feuerwehr Werne zusammen.

1956 findet aus Anlass des 50 jährigen Bestehens im Hotel Burghof ein Kameradschaftsabend statt.

2006
wurde in einem großen Fest das 100 jährige Bestehen gebührend gefeiert.

 

Führung


Fahrzeuge


Ehrenabteilung