Am Donnerstag den 11.3 ist wieder Warntag in NRW

Der NRW weite Warntag steht wieder an! 

Am Donnerstag den 11.3.2021 um 11:00 Uhr wird eine Probewarnung an alle Warnmultiplikatoren in den Landkreisen und Kommunen geschickt die am Modularen Warnsystem angeschlossenen sind.

Sämtliche Warnmittel (Radio, Fernsehen, soziale Medien, Warn-App NINA, Sirenen, Lautsprecherwagen, Digitale Informationstafeln) werden erprobt.

Die Warnmultiplikatoren versenden die Probewarnung in ihren Systemen wie z.B. Warn-Apps (z. B. die Warn-App NINA...

Löschgruppe Langern sagt Jubiläumsfest endgültig ab

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Löschgruppe Langern der Freiwilligen Feuerwehr Werne schweren Herzens ihre für den Mai 2020 geplante Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Als Nachholtermin waren die Tage vom 25. bis 27. Juni dieses Jahres anvisiert worden. Da sich abzeichnet, dass angesichts der Pandemie auch in diesem Sommer ein solches Fest nicht sicher durchgeführt werden kann, hat die Löschgruppe nun entschieden, ganz auf eine Jubiläumsfeier zu...

Unser stellvertretende Wehrleiter Jörg Mehringskötter hat heute seinen 60. Geburtstag

Eine kleine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Werne brachte heute am Samstagvormittag bei traumhaftem Winterwetter unserem stellvertretenden Wehrleiter Jörg Mehringskötter zu seinem 60. Geburtstag ein Ständchen.

Stellvertretend für alle Werner Feuerwehr-Kameradinnen und Kameraden besuchten der Löschzugführer aus Stockum Christian Rasche sowie der Leiter der Wehr Thomas Temmann Jörg Zuhause und überbrachten Ihm dort die herzlichen Glückwünsche.

Man nutzte natürlich die Gelegenheit und...

Der 11.2 ist der Europäischen Tag des Notrufs 112

Auch die Freiwillige Feuerwehr Werne möchte heute am 11.2 auf den Europäischen Tag des Notrufs 112 hinweisen.

Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die EU-Kommission haben im Jahr 2009 gemeinsam und aufgrund der im Datum enthaltenen Notrufnummer (11.2.) den 11. Februar zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt.

Die europaweite Gültigkeit des Euronotrufs 112 ist nicht selbstverständlich!

Die Freiwillige Feuerwehr Werne kann zu jeder Tages und Nachtzeit,...

Vorsicht auf Eisflächen im Stadtgebiet

In den Wintermonaten kommt es immer wieder vor, dass Personen sowie auch Tiere sich auf zugefrorene Seen und Flüsse begeben. Aus gegebenem Anlass des lang anhaltenden Frostes warnt die Freiwillige Feuerwehr Werne vor den akuten Gefahren von eingefrorenen Wasserflächen. Gerade im Bereich des Stadtsees oder des Krankenhaussees ist der Schein oft trügerisch. Der Frost der vergangenen Tage garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig sind. Das Wasser unter der Eisschicht ist...

Allradantrieb und Schneeketten sichern die Einsatzfahrt in die ländlichen Einsatzgebiete

Das winterliche Wetter mit den starken Schneefällen und Verwehungen vom Wochenende hält auch Werne weiterhin fest im Griff. Der Ausblick auf die kommenden Tage mit Tiefstwerten im zweistelligen Bereich unter Null zeigt, dass uns Schnee und Eis noch weiter begleiten werden.

Das am Standort des Löschzug 1 Stadtmitte stationierte Löschgruppenfahrzeug 20 Katastrophenschutz (kurz: LF20 KatS) vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), wurde um auch in den derzeit verschneiten...

Viral-OFF Maskenschals für die Feuerwehr Werne

"Besondere Zeiten bedürfen besondere Maßnahmen".

Das ist wohl einer der Gründe, warum die Kameradinnen und Kameraden der Freiwillgen Feuerwehr Werne als Dank Ihrer außergewöhnlichen Leistungen in 2020 ein besonderes Geschenk bekommen haben.
Diese Maskenschals - von der Firma polychromeLAB CovidSHIELD genannt - bestehen aus nachhaltigem ECONYL®, sind hoch atmungsaktiv, abriebfest und elastisch.

Das besondere jedoch ist die antimikobielle Behandung, zertifiziert als ViralOff®, was erwiesenermaßen...

Die Freiwillige Feuerwehr Werne wünscht Ihnen einen schönen ruhigen Jahreswechsel und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021

Aufgrund der Landesverordnungen sind dieses Jahr zum Jahreswechsel alle öffentlich veranstalteten Feuerwerke sowie jede Verwendung von Pyrotechnik & Feuerwerkskörpern auf publikumsträchtigen öffentlichen Plätzen und Straßen untersagt worden.

Wer jedoch noch vorhandene Feuerwerkskörper im eigenen Garten zünden will, dürfte dies grundsätzlich. Vorausgesetzt er oder sie hat noch welche aus dem letzten Jahr. Denn der Verkauf und Erwerb von Feuerwerkskörpern ist laut der aktuellen...